Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2009 angezeigt.

Mit der Schule in der Bibliothek

Normalerweise öffnet die Bibliothek erst um 10 Uhr. Gestern aber war eine Schulklasse hier, für die wir von 7h45 bis 9h15 die Türen öffneten. Ein Teil der SchülerInnen hat die Bibliothek schon gekannt, aber viele waren das erste Mal da und haben über die grosse Auswahl gestaunt. Insbesondere die DVD's für Jugendliche haben viele Augen glitzern lassen. Wir haben Ihnen die Bibliothek und deren Abläufe erklärt. Anschliessend konnten die SchülerInnen selber stöbern, lesen, Bücher auswählen. Wir haben uns gefreut, so interessierte junge Personen kennenzulernen. Da war es auch nicht mehr so schlimm, das wir für einmal viel früher aufstehen mussten, um die Tore der Bibliothek zu öffnen...

Ausmisten muss sein

Zwei volle Tage lang haben wir (2 Auszublidende) unter den "Belletristik Erwachsene" Ordnung geschafft. Jedes Buch einzeln anschauen, kontrollieren, prüfen, ...
Welche sollen aus dem Bestand genommen werden, welche soll man noch aufbewahren welche sind in gutem Zustand und können ihren Platz im Regal behalten? Natürlich muss auch geputzt und abgestaubt werden.
Drei Wagen voll sind schlussendlich aus den Gestellen verschwunden.
Was für ein schöner Anblick, wenn alle Bücher richtig geordnet und sauber, bereit für eine neue Ausleihe sind!

Sparpotential Fr. 450.-- !

Leihen Sie Bücher aus! Ein Jahresabonnement für Bücher und Zeitschriften kostet bei uns Fr. 44.--. Wenn Sie im Jahr 10 Bücher (Durchschnittspreis Fr. 35.--) und 12 Zeitschriften (Durchschnittspreis Fr. 12.--) kaufen, so ergibt sich ein Sparpotential von Fr. 450.-.!!!

Unser aktuelles Zeitschriftenangebot finden Sie hier: http://www.thun.ch/stadtverwaltung/themen/stadtbibliothek/angebote-und-dienstleistungen/unser-medienangebot/zeitschriftenangebot.html

Also: eine ganze Bibliothek für den Preis eines Buches.

Töchter im Bibliotheksalltag

Töchtertag : letzten Donnerstag hatte ich plötzlich 1 Stunde lang 9 Töchter. Eine kleine Gruppe, der ich unseren Alltag in der Bibliothek und den Ablauf eines Buches erklärte, bis es im Regal zur Ausleihe bereit steht. Die Stunde war schnell vorbei, die Töchter gingen weiter in andere Betriebe, um dort den Alltag zu erleben. Für diejenigen die sich näher für den Beruf in der Bibliothek interessieren: auch nächstes Jahr führen wir Schnuppernachmittage durch. Interessierte dürfen sich gerne bei uns melden.