Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2013 angezeigt.

Das Jurassic Park-Appetithäppchen …

... oder doch eher ein Happen? Egal, der heimliche Star von Jurassic Park war irgendwie immer der Programmierer und IT-Nerd Dennis Nedry (Nerd, Nerdy – Nedry), meisterhaft in Szene gesetzt von Wayne Knight. Seine Rolle ist wenig positiv befrachtet; um sein Salär aufzubessern, verspricht der schlampig arbeitende, dauer-verfressene und einfach widerwärtige Nedry einer Konkurrenz-Firma, Dinosaurier-Embryonen aus dem Zuchtprogramm des Jurassic Park zu entwenden. Während sich der Sturm zusammenbraut, nutzt Nedry seine überlegenen Fähigkeiten, um die Sicherheitssysteme des Parks auszuschalten …und sich mit einem netten Portfolio an Dino-Erbgut aus dem Staub zu machen. In seinem Eifer schaltet er aber so gut wie alles ab, auch die Elektrozäune der Saurier-Gehege. So rast Nedry mit seinem Jeep durch die finstere Nacht, der Hoffnung nachjagend, die letzte Fähre zum Festland noch erreichen zu können. Da kommt er von der Strasse ab – sein Jeep bleibt im unwegsamen Dschungel stecken ...

Nedry’s, d…

Öffnungszeiten Nationalfeiertag

Am Mittwoch, 31. Juli, schliesst die Bibliothek bereits um 16:00 Uhr.
Am Donnerstag, 01. August, bleibt die Bibliothek den ganzen Tag geschlossen.
Ab Freitag, 02. August, gelten wieder die regulären Öffnungszeiten. Während den gesamten Sommerferien ist die Stadtbibliothek Thun ganz normal geöffnet.

Wir wünschen allen einen schönen 1. August!
Ihr Team der Stadtbibliothek

20 Jahre Jurassic Park – Eine Hommage

65 Millionen Jahre nach ihrem Aussterben hielten die Dinosaurier Im Sommer 1993 die Erde wieder fest im Griff – zumindest die Kinos. Dort liessen sich unzählige Exemplare rezenter, – erdgeschichtlich gesehen – holozäner Prädatoren und – zoologisch gesprochen – allesamt Vertreter der Säuger, und somit glückliche Thronerben von ihren Ururur-Vorgängern auf dieser Spitzenposition begeistern … oder verängstigen. Was sie zu sehen bekamen, war ein cineastisches Feuerwerk erster Güte, schliesslich zeichneten Regisseur Steven Spielberg und George Lucas, der Schöpfer von Star Wars und Indiana Jones, dafür verantwortlich. Ihre Leinwandadaption von Michael Crichtons gleichnamigem Bestseller rangiert verdient auf Platz 3 der „ewigen Bestenliste“ der Filme, welche an der Kinokasse am erfolgreichsten abschnitten. So dürfte die Story oder jedenfalls Teile davon fast jeder kennen; wir erinnern uns: der exzentrische Milliardär John Hammond (Richard Attenborough) lässt den Paläontologen Alan Grant (Sam …

Die Bibliothek geht baden...

hoffentlich bei Sonnenschein...
Unsere Sommerfiliale im Strämu ist heute wieder eingerichtet worden. Während den Thuner Sommerferien vom 6. Juli - 11. August 2013 steht wieder links vom Eingang zum Selbtsbedienungsrestaurant ein Schrank, gefüllt mit über 200 Büchern : Comics, Kurzgeschichten, Bilderbücher und weitere Sommerlektüre, die gut an einem Tag im Strandbad gelesen werden kann.

Die Bücher können direkt vor Ort ausgeliehen werden, eine Mitgliederkarte der Stadtbibliothek Thun ist nicht nötig. Bitte stellen Sie die Bücher selbständig wieder vor Verlassen des Strämu in den Schrank zurück.

Weitere Informationen zur Badi-Bibliothek: http://www.thun.ch/stadtbibliothek


Patrick Tschan : Polarrot

Jack Breiter, geboren als armer Bauernsohn Jakob im Toggenburg, will vor allem eines nicht: arm und unbedeutend leben. Als Angestellter im Palace Gstaad versucht er sich als glückloser Heiratsschwindler und verliert prompt seine Stelle. Dank einem kleinen finanziellen Pölsterchen, das er sich bei einer wilden Winterkutschenfahrt von einem gutbetuchten Kunden verdient hat, und gut beraten vom Oberkellner Antonio, macht er sich auf die Suche nach neuen Abenteuern. Ob als Kaffeeersatzvertreter, Tubensenfvertreter oder als Laborkofferentwickler beim Chemiekonzern Gugy in Basel ist Jack sowohl bei seinen Arbeitgebern, als auch bei seinen Kunden gefragt und beliebt. Er schreckt nicht davor zurück in der Mitte der dreissiger Jahre den Nazis die rote Farbe für die Herstellung ihrer Hakenkreuzfahnen nach Deutschland zu verkaufen. Doch dann überspannt er den Bogen. Aus Liebe zur Frau seines Chefs, einer Halbjüdin, übernimmt er riskanten Goldschmuggel für Juden aus Deutschland und wird dabei ges…