Direkt zum Hauptbereich

Die Musketiere


"Einer für alle - alle für einen."

Wer kennt diese berühmte Aussage nicht? Seit Alexandre Dumas über die berühmten drei Musketiere geschrieben hat, gab es sehr viele verschiedene Verfilmungen davon. Eine der neueren stammt von BBC aus dem Jahr 2013. In dieser Serie bestehend aus 3 Staffeln erleben die Musketiere Athos, Porthos, Aramis und D'Artagnan die verschiedensten Abenteuer. Dabei gibt es Altbekanntes und Neues rund um die Geschichte der Musketiere zu entdecken.

Frankreich, 17. Jahrhundert: Der junge und etwas ungestüme D'Artagnan reist nach Paris, um den Mord an seinem Vater zu rächen. Vom Mörder weiss er nur den Namen: Athos. In Paris erfährt D'Artagnan, dass Ahtos zu den königlichen Musketieren gehört. Beim ersten Zusammentreffen stellt er fest, dass Athos nichts mit dem Mord an seinem Vater zu tun hat. Mit Leidenschaft und Mut kann D'Artagnan die Musketiere überzeugen ihn in ihren Reihen aufzunehmen.

Fortan versuchen D'Artagnan, Athos sowie Porthos und Aramsi in Paris für Gerechtigkeit zu sorgen. Dabei haben sie von verschiedensten Seiten Widerstand: Milady de Winter behindert als Attentäterin immer wieder ihre Arbeit. Auch der Erzfeind der Musketiere Kardinal Richelieu spinnt ein Netz düsterer Machenschaften, um seine Vision eines modernen Frankreichs zu erreichen. Anders als in den Büchern und den anderen Verfilmungen ist Kardinal Richelieu nicht der Bösewicht schlechthin. Auch wenn er den Musketieren immer wieder Steine in den Weg legt und dabei über Leichen geht, merkt man, dass er all das zum Schutz des Königs und zum Wohle Frankreichs macht.

Eine andere Geschichte ist jedoch der geheimnisvolle Comte de Rochefort, der in der zweiten Staffel seinen Auftritt hat. Er hat verborgene und heimtückische Absichten, die das ganze Reich in den Ruin stürzen könnten. Und beinahe erreicht Rochefort sein Ziel. Doch auch er hat nicht mit dem Willen und dem Zusammenhalt der Musketiere gerechnet.
Auch in der dritten Staffel sehen sich die vier Helden einem Erzfeind gegenüber. Mit Unterstützung der brutalen Roten Garde ist der korrupte Gouverneur Feron an die Spitze der Macht gestiegen und verursacht eine Reihe beinahe unüberwindbarer Schwierigkeiten für die Musketiere. Ob sie es schaffen Frankreich auch dieses Mal zu retten?

Die Musketiere müssen in den 30 Folgen der Serie gegen verschiedene Bösewichte ankämpfen. Dabei versuchen sie ihr Privatleben, ihre Probleme und ihre Vergangenheit unter einen Hut zu bringen. Doch sie haben geschworen die Krone mit allen Mitteln zu verteidigen. Die tun sie mit viel Einfallsreichtum, Mut, Loyalität und Können - für die Liebe, für die Ehre und das Abenteuer!



Ein Tipp von Naomi Tobler

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Klappe, die Erste!

Vieles ist möglich in der Stadtbibliothek. Man kann sich treffen, unterhalten, Medien ausleihen, Menschen treffen, Ruhe suchen, Kaffee trinken, Wahl- und Stimmzettel einwerfen und vieles mehr. Oft ist die Bibliothek auch einfach eine Auskunftsstelle. Wir erhalten gelegentlich Besuch von Leuten, die einfach wissen möchten, wo sie ein bestimmtes Geschäft oder eine Amtsstelle finden.
Manchmal dient die Stadtbibliothek sogar als Kulisse für Film-Aufnahmen. So wurde 2004 eine Szene des Spielfilms "Schönes Wochenende", einer Koproduktion des Schweizer Fernsehens mit SWR in der Stadtbibliothek Thun aufgenommen.
Am 18. September 2017 hat ein dreiköpfiges Team der Produktionsfirma Mediafisch die Stadtbibliothek gar zum Aufnahmeort für ein Interview gewählt. Die Fernsehleute schätzten die Ruhe und die Atmosphäre der Bibliothek als geeignet ein, um einen Experten zur Vorbereitung auf die Pensionierung zu befragen.  Albert Baumgartner, Sozialarbeiter Pro Senectute St. Gallen, durfte …

Stieg Larsson : Millennium-Trilogie

Wenn ich am nächsten Tag Augen habe, die eine gewisse Ähnlichkeit mit "klepftä Sicherigä" haben, dann liegt es daran, dass ich die halbe Nacht wach lag und gespannt der Stimme von Dietmar Bär gelauscht habe. Mit einer schier unerträglich knisternden Spannung liest er bei mir momentan aus Stieg Larssons Millennium Trilogie und das macht er überaus fantastisch. Gekonnt haucht er mit seiner Stimme den Figuren von Lisbeth Salander, Kalle Blomkvist und co. eine eigene, individuelle Note ein, dass man meinen könnte, sie stehen direkt bei einem im Wohnzimmer (wobei ich auf letzteres dankend verzichten kann).

Stieg Larsson hinterliess bei seinem Tod die ersten drei von zehn geplanten Büchern die in der Übersetzung allgemein als "Verblendung", "Verdammnis" und "Vergebung" bekannt sind; die sogenannte Millennium-Trilogie. Sie wurden in Schweden posthum veröffentlicht und schlugen ein wie eine Bombe. Allein in Schweden wurden bereits 3.5 Millionen Exemplare…

Romeo und Julia : Das Musical

"Wenn ihr bereits alles kennt, jedes Wissen euer Eigen nennt, seid ihr von langen Reisen matt? Willkommen in der Stadt!"
Willkommen in der Stadt Verona! Hier geht es drunter und drüber. Seit dem Streit der zwei Familien Montague und Capulet ist die Stadt nicht das, was sie mal war.
Als sich Romeo, der junge Montague, und Julia, die Tochter der Capulets, sich das erste Mal auf einem Maskenball sehen, verlieben sie sich ineinander.
Doch schnell wird ihnen klar, dass der Streit ihrer Familien ihre Beziehung auf eine harte Probe stellt. Die Beziehung von Romeo und Julia spricht sich schnell in Verona herum.

"Habt ihr schon gehört? Es ist wirklich unerhört, dass Romeo, unbeschwert, eine Capulet begehrt. "Habt ihr schon gehört? Alle Welt ist ganz empört, was Romeo nun zerstört und die Familie entehrt."
Nicht nur das, Julias Vater hat für sie schon den perfekten Ehemann ausgesucht. Er möchte, dass sie Paris heiratet.
Doch Julia stellt sich gegen die Hochzeit.
Zeitgleic…